Ein größeres Aufgebot an Polizeikräften rückte am Samstagabend (16. Juli 2022) zur A70 an. Dies bestätigt die Polizei Unterfranken auf Anfrage von inFranken.de. Auslöser für den Polizeieinsatz war ein Familienstreit.

Ein Vater war mit seinem Sohn auf der Autobahn unterwegs. Kurz vor dem Parkplatz Spitzberg stoppte das Fahrzeug auf dem Standstreifen. Ein Streit zwischen den beiden war eskaliert.

Streit eskaliert auf A70 bei Knetzgau - Vater ruft Polizei

Nach Angaben des Vaters kam es zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, dann kratzte ihn sein 29-jähriger Sohn im Gesicht. Der Vater hielt auf dem Strandstreifen und sein Sohn blieb im Auto, der Vater rief die Polizei. Sein Sohn befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation

Die Polizei kam mit mehreren Streifen und die Autobahn wurde zwischen Knetzgau und Eltmann voll gesperrt.

Der Sohn reagierte zunächst nicht auf die Ansprache der Beamten, konnte nach kurzer Zeit aber zum Verlassen des Autos bewegt und festgenommen werden, erläutert die Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes konnte in dessen Hosentasche ein Taschenmesser gefunden werden, welches er jedoch nicht verwendet hatte.

Der Mann, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde anschließend in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung. Die Vollsperrung der A70 konnte nach der Festnahme wieder aufgehoben werden.