Gegen 6.30 Uhr wurde Georg Klauer bei der Polizeiinspektion Haßfurt als vermisst gemeldet. Die Beamten nahmen daraufhin das Wohnanwesen des Rentners genau unter die Lupe, er war jedoch spurlos verschwunden. Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes und weil er wohl auch auf Medikamente angewiesen ist, wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen in die Wege geleitet.

In den Mittagstunden meldete die Polizei dann, dass der vermisste 76-Jährige aus Stettfeld in einem Waldstück aufgefunden wurde. Er ist wohlauf. Das Polizeipräsidium Unterfranken bedankt sich für die Mithilfe bei den Suchmaßnahmen.