Am Sonntag gegen 03:00 Uhr ging bei der Polizei Ebern eine Mitteilung ein, dass ein weinendes und verletztes Mädchen am Ortsrand von Fierst stand. Wie sich herausstellte, hatte sich die 17-Jährige aus Haßfurt auf einer privaten Feier im Feuerwehrhaus Fierst befunden, wobei sie offensichtlich in eine gewalttätige Auseinandersetzung geriet.

Dabei wurde sie verletzt und flüchtete und wurde schließlich von der Polizei am Ortsrand aufgegriffen. Aufgrund der Verletzungen wurde sie mit dem BRK ins Krankenhaus Ebern eingeliefert, wo die Verletzungen behandelt werden mussten. Der genaue Hintergrund der Streitigkeiten ist noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen.