Der 14-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Freund waren den Angaben der Polizei zufolge am Sonntag kurz nach 20 Uhr auf die gefährliche Idee gekommen, das Schuldach zu erklimmen. Die Kletterpartie überstanden die beiden Buben unbeschadet; anschließend liefen sie jedoch sorglos quer über das Dach. Dabei brach der Ältere durch das Oberlicht eines Lehrraums und stürzte rund drei Meter in die Tiefe. Der Jugendliche brach sich bei dem Sturz das Bein und zog sich einige Schnittverletzungen zu.

Sein Freund blieb glücklicherweise unverletzt und setzte sofort einen Notruf ab. Die Rettungskräfte erschienen am Unfallort und kümmerten sich um den Jugendlichen. Er wurde aus dem Gebäude gebracht. Der verletzte Haßfurter wurde in ein nahe liegendes Krankenhaus transportiert.

Die Eltern der beiden "Freizeitkletterer" wurden laut Polizei umgehend verständigt. Die Polizei Haßfurt prüft nun, ob sich der 14-Jährige wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung strafbar gemacht hat. pol