Auch wenn die Vereinsphilosophien beider Vereine auf den ersten Blick eher unterschiedlich erscheinen, verfolgen die Gleitschirmflieger und Segelflugpiloten doch ein gemeinsames Ziel. Beide Vereine haben sich der Fliegerei und der Förderung des Luftsportes verschrieben.

Seit zwei Jahren kooperieren beide Vereine und profitieren dabei gegenseitig voneinander. Die Gleitschirmflieger beteiligen sich am Unterhalt und der Pflege des Fluggeländes am Kreuzberg und haben  nun die Möglichkeit von einem festen Standort aus ihrem Hobby nachzugehen.

Im Oktober begingen beide Vereine mit einem Tagesausflug nach Unterfranken  gemeinsam ihren Jahresabschluss. Erste Zwischenstation bildete die fränkische Kurstadt Bad Kissingen. Im Anschluss ging es   zum  Mittagessen auf   die malerische Burg Saaleck.