Vieles spricht dafür, mit kleinen Kindern eine Spielgruppe zu besuchen: Voller Begeisterung erweitern die Kleinen ihren Radius und gehen neugierig auf Entdeckungstour. Sie können andere Kinder beobachten und ihnen beim Erlernen neuer Fähigkeiten nacheifern. Und sie stellen fest, dass es da auch noch andere gibt, die genauso komische Geräusche von sich geben, die auch versuchen, sich irgendwie vorwärts zu bewegen und vor allem, die ebenso klein sind wie sie selbst. Erste zarte Freundschaften werden geschlossen und das Sozialverhalten der Kinder wird geschult.

Auch für Eltern sind die neu entstehenden Kontakte ein Gewinn: Erfahrungen und Anregungen werden ausgetauscht: Ob Beikosteinführung, Kinderärzte, Zahnen, Schlafgewohnheiten, Wiedereinstieg in den Beruf oder der Familienalltag allgemein… In der Eltern-Kind-Gruppe trifft man auf Leute, bei denen genau die gleichen Themen aktuell sind.

Erfreulicherweise hat sich in der Gemeinde Stockheim bereits eine
solche Krabbel- und Spielgruppe zusammengefunden: Schon seit Ende April 2015 trifft sich der „Krümeltrupp“ im Gemeindehaus in Burggrub. Initiiert wurde diese Eltern-Kind-Gruppe von der evangelischen Kirchengemeinde Burggrub, die Treffen finden jeweils alle zwei Wochen am Freitagnachmittag statt. Mütter und Väter mit Kindern in den ersten Lebensjahren (ab Krabbelalter) sind dazu herzlich eingeladen.

Habt Ihr Interesse? Dann schaut doch mal beim „Krümeltrupp“ vorbei! Wir freuen uns über jedes neue Gesicht! Nähere Infos erteilt: Nathalie Neubauer, Tel.: 09261/5010905.

Text: Susanne Pfadenhauer