Nur die „harten Wasserfrösche“ ließen sich nicht abhalten und gingen ins Wasser. Während sich die älteren Besucher bewirten lassen konnten, war für die Kinder einiges auf dem Wasser geboten. Aufgrund fehlender Teilnehmer musste das Volleyballturnier abgesagt werden. Durchgeführt wurden der Rutschwettbewerb sowie der Arschbombencontest.

Den Rutschwettbewerb gewann bei den Kindern von sieben bis neun Jahren Luis Deckelmann mit einer Super Zeit, vor Leon Greischen und Felix Adler. Bei den zehn und elfjährigen setzte sich Max Kappl vor Niklas Ellinger und Noah Müller durch. Bei den ältesten Kindern konnte Lukas Kübrich die Bestzeit erreichen, gefolgt von Miriam Kappl und Tim Neubauer. Beim Arschbomben-Contest setzte sich letztendlich bei den Bambinis Luis Deckelmann und Noha Müller gemeinsam auf den 1. Platz. Bei den Junioren gewann wie im Vorjahr Lukas Kübrich vor Tim Neubauer und Lara Sesselmann. Für die bestplatzierten hatte der Naturbadförderverein als Ausrichter unter der Leitung von Kerstin Neubauer Preise organisiert.

mw