Das Gesundheitsamt Haßberge meldet zwölf Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle auf 1588 (Stand: 23. Dezember, 11 Uhr), wie das Landratsamt in Haßfurt am gestrigen Mittwoch mitteilte.

1224 Bürger sind inzwischen wieder genesen. Demnach sind aktuell 327 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. Zurzeit werden 23 Personen stationär im Krankenhaus behandelt, davon zwei auf der Intensivstation. 37 Menschen sind im Zusammenhang mit der Infektion verstorben.

In häuslicher Isolation befinden sich 761 Personen. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit aktuell bei 167,09 für den Kreis Haßberge.

Das Testzentrum in Wonfurt bleibt auch über die Feiertage offen. Dem Landkreis Haßberge ist es ein Anliegen, auch in den Weihnachtsferien ausreichend Testkapazitäten bereitzuhalten; deswegen wird der Betrieb im Testzentrum Wonfurt über die Feiertage sichergestellt. Wer sich im Testzentrum am Kreisabfallzentrum in Wonfurt testen lassen möchte, muss sich vorher online anmelden über das Kontaktformular auf der Homepage des Landkreises: www.hassberge.de/topmenu/startseite/test.html. Die Namen sollen dabei genauso angegeben werden, wie sie auf der Versichertenkarte der Krankenkasse stehen.

Was ist zu tun, wenn man eine Ansteckung befürchtet? Bürger, die an Erkältungssymptomen jeder Schwere und/ oder an Verlust von Geruchs-/ Geschmackssinn leiden, sollten sich telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen mit dem Mediziner besprechen. red