Die Regnitztal Baskets um Coach Kevin Kositz empfangen am Sonntag (13 Uhr) in Strullendorf den Tabellenzweiten der JBBL, die Skyliners Frankfurt. Mit drei Siegen aus drei Partien ist das Team von Coach Olaf Kanngiesser sogar punktgleich mit dem Tabellenführer aus Düsseldorf. Die Regnitztal Baskets haben das alte Jahr mit einem hauchdünnen 75:74-Sieg gegen Bonn abgeschlossen. Die Pause hat der JBBL-Kader für ein internationales Turnier genutzt, um sich bestmöglich auf die kommenden Aufgaben einzustellen. Mit Alessio Santagati, Bennet Schubert und Amir Dorn gibt es gleich drei Frankfurter Spieler, die sie im Blick haben sollten. Gemeinsam markieren sie durchschnittlich knapp 44 Punkte und sind damit der offensive Motor des Teams. la