Zweimal auf Platz 1 gespielt haben sich die Fußballmädchen der SG SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg 2010 beim oberfränkischen Sparkassen-Meistercup in Tröstau.
In der Altersklasse U13 verlor der FSV Unterleiterbach zunächst mit 0:2 gegen ASV Oberpreuschwitz. Es folgte ein 1:6 gegen die SG Gundelsheim. Im letzten und entscheidenden Spiel besiegte Gundelsheim Oberpreuschwitz mit 3:0. In der U15-Konkurrenz ging es knapper zu: Nachdem die SG Gundelsheim und der FC Michelau jeweils mit 3:0 gegen die ATG Tröstau gewonnen hatten, kam es zu einem Endspiel. Die Gundelsheimer Mädchen gingen mit 1:0 in Führung. Ein Michelauer Glücksschuss schlug in der letzten Spielminute zum Ausgleich im Tor ein. Das Siebenmeterschießen gewann Michelau mit 5:4. In der U17 setzte sich Gundelsheim als Bezirksligameister nach Siegen gegen den Bezirksoberligameister SpVgg Eicha (1:0) und gegen die Gruppensieger aus Redwitz (1:0) und Tröstau (3:0) locker durch. Die SG-Teams betreuten Klaus Hirschaberg, Julia Hirschberg und Michael Jung. red
SG SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg 2010: Johanna Zweier, Paula Schott, Nina Dauer, Linda Dorscht, Jessica Förtsch, Larissa Lang, Maxine Jung, Viktoria Aumüller, Franziska Molitor, Marie Würtle, Naemi Wittmann, Julia Schuster, Julia Kusch, Kim Jung, Victoria Koy, Lilly Beyer, Vanessa Böhme, Jana Rößner, Vanessa Steudel, Celia Catalan-Keck (alle U13 und U15), Julia Hirschberg, Linda Dorscht, Marie Würtle, Nina Dauer, Paula Ismair, Alina Schmuck, Amelie Grimm, Paula Schott, Julia Schuster, Celia Catalan-Keck, Julia Förtsch (alle U17).