Die Polizei verzeichnete am Wochenende zwei Wildunfälle im Bereich Münnerstadt. Am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, erfasste der Fahrer eines BMW auf der Kreisstraße zwischen Althausen und Poppenlauer ein Reh. Der Blechschaden am Auto beläuft sich auf rund 1000 Euro, das Tier verendete. Eine halbe Stunde später kam es zum nächsten Wildunfall, wieder mit einem Reh. Ein 23-jähriger Fahrer war von Burghausen in Richtung Bad Bocklet unterwegs, als er mit dem Tier zusammenstieß. Die Polizei gibt den Schaden am Wagen mit 2000 Euro an. pol