Bad Kissingen — Am Dienstagmittag wurden in Reiterswiesen bei einem Verkehrsunfall zwei Personen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von circa 14 000 Euro. Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Einbiegen in die Kissinger Straße den Renault einer 19-Jährigen und nahm ihr die Vorfahrt. Die 19-Jährige konnte trotz starken Bremsens den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein entgegenkommender 43-jähriger Audi-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und stieß ebenfalls mit dem Pkw der 45-Jährigen zusammen. Der Audi-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Bad Kissinger Krankenhaus eingeliefert, die 19-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Die Unfallverursacherin wurde nicht verletzt.
Da keines der drei Fahrzeuge mehr fahrbereit war, mussten sie abgeschleppt werden. Gegen die Unfallverursacherin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
Die Polizei wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Reiterswiesen unterstützt, die die Verkehrslenkung sowie das Abbinden auslaufender Betriebsstoffe aus den Pkw übernahm.