Ein Verkehrsunfall hat sich am Mittwoch in Baiersdorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) ereignet. Gegen 9.30 Uhr wollte eine 73-jährige Frau aus dem Landkreis Forchheim mit ihrem Auto von der Forchheimer Straße nach links abbiegen, musste ihren Wagen aber aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Ein 55-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Landkreis Forchheim stammend, bemerkte dies zu spät. Obwohl er noch abbremste, konnte er einen Aufprall nicht mehr vermeiden und fuhr mit seinem Auto auf den stehenden Wagen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Verletzt wurde laut Bericht der Polizeiinspektion Erlangen-Land niemand. pol