Zum Abschluss der regulären Saison hatten die Baseballer der Kronach Royals, zusammen mit ihrem Spielpartner Hof Frankensteiners den Tabellenzweiten Erlangen White Sox zu Gast. Die SG Royals/Frankensteiners sicherte sich mit zwei knappen und hartumkämpften Siegen den zweiten Tabellenplatz.

Landesliga Nord

SG Kronach Royals/Hof - Erlangen White Sox 4:1

Von Beginn an zeigten beide Teams eine starke Defensivleistung. So gab es in der Begegnung nicht einen Fehler im Feld. In den ersten Spielabschnitten erreichten zwar immer wieder einzelne Spieler die Bases, aber keiner konnte punkten. Erst zum Ende des dritten Innings brachte die SG mit drei Hits, darunter einem Homerun, zwei Zähler aufs Konto. Im Gegenzug verkürzte Erlangen auf 1:2. Aber die Royals blieben am Drücker. Vier Hits gelangen der SG im vierten Inning, dennoch konnte man nur einen Punkt nach Hause bringen. Das gleiche Bild im fünften Spielabschnitt: Mit drei Hits erhöhten die Gastgeber auf 4:1. Das letzte Inning beendete dann der glänzend aufgelegte Kronacher Pitcher im Alleingang. Mit seinen Strikeouts 12, 13 und 14 ließ er den White Sox keine Chance.

SG Kronach Royals/Hof: Mathewson (1 Hit/0 Runs), Heinlein (1/1), Limmer (2/2), Himmel (2/0), Wiswe (1/0), Heinritz (1/0), King (1/1), Rothe (2/0), Zens (1/0); Pitcher: Limmer.

SG Kronach Royals/Hof - Erlangen White Sox 8:4

Das zweite Spiel hatte einen ähnlichen Verlauf. Wieder dominierten die Defensivreihen. Die White Sox gingen im ersten Inning zwar mit 1:0 in Führung, dann gab es aber lange keine Punkte für beide Teams. Erst Ende des dritten Spielabschnitts nutzte die SG eine Schwächephase des White-Sox-Pitchers zur 3:1-Führung. Nach einem Pitcherwechsel ging es aber sehr ausgeglichen weiter. Im vierten Inning punkteten beide Teams zum 4:2. Im letzten Spielabschnitt gelang es Erlangen, die Defensive unter Druck zu setzen und sie glichen zum 4:4 aus. Aber die Royals/Frankensteiners zeigten wie schon öfters in dieser Saison Nervenstärke. Die Schlagleute schlugen Hit um Hit. So brachten die Royals/Frankensteiners noch vier Spieler in die Punkte, ehe das Spiel vorzeitig auf Grund der Zeitbegrenzung endete.

SG Kronach Royals/Hof: Mathewson (0 Hits/1 Run), King (1/1), Heinlein (1/1), Limmer (1/1), Wicklein (1/1), Wiswe, Englmann, Heinritz, M. Hofmann (0/1), Himmel (1/1), Herchenbach (1/1); Pitcher: Himmel, Limmer.

Nach diesen beiden Erfolgen steht die Spielgemeinschaft auf dem 2. Tabellenplatz. Es stehen aber noch Nachholspiele anderer Teams aus.

Am kommenden Sonntag findet am Royals Ballpark in Steinberg ein Turnier mit den Memmelsdorf Barons und den Erfurt Angels statt. Los geht es ab 11 Uhr. In drei Begegnungen wird jeder gegen jeden spielen. Da ab dem Wochenende wieder Zuschauer unter Einhaltung der Hygieneregeln erlaubt sind, sind alle Baseballinteressierten eingeladen. Weitere Infos auf der Facebookseite "Kronach Royals-Baseball und Softball". aw