Zweimal zu Hause, tags darauf in der Früh nach Bayreuth - so stand es für die Volleyballer des SC Memmelsdorf II im Terminkalender der Landesliga Nord-Ost. Die Bilanz: 14 Sätze und sechs Punkte. Heimsiegen über die TS Kronach (3:1) und VGF Marktredwitz II (3:2) folgte ein 2:3 beim BSV Bayreuth II. Die Memmelsdorfer sind weiter Tabellenführer. Gegen das Schlusslicht aus Marktredwitz wurde der gastgebenden Aufsteiger in der Memmelsdorfer Seehofhalle seiner Favoritenrolle gerecht. Gegen den Tabellenvorletzten und Mitaufsteiger TS Kronach gelang die Revanche für das 0:3 in der letzten gemeinsamen Saison in der Bezirksliga. Knapp verpassten die Memmelsdorfer einen Auswärtssieg beim Ranglistendritten in Bayreuth. Zu Hause wie in Bayreuth gab es Sätze, die jenseits der 30-Punkte-Marke endeten. red