Zwei Wildunfälle meldet die Polizei aus Hammelburg vom vergangenen Wochenende. Am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, rannte ein Reh einem Mercedesfahrer auf der Bundesstraße 287 zwischen Euerdorf und Bad Kissingen ins Auto. Das schwer verletzte Tier wurde vor Ort von seinem Leiden erlöst. Am Pkw entstand rund 1500 Euro Schaden. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich kurz nach 21 Uhr auf der KG 27 von Wartmannsroth in Richtung Hammelburg. Dabei wurde das Reh getötet. Am Pkw entstand rund 500 Euro Schaden, schätzt die Polizei. pol