Die U19 des FC Sand ging als Verlierer aus dem Kellerduell der Landesliga beim TSV Buch. Mit drei Siegen rangiert der FCS nun auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die U17 musste sich in der Bezirksoberliga der JFG Würzburg geschlagen geben, der Bezirksoberliga-U15 gelang bei der SG Aschaffenburg ein 2:1-Auswärtssieg.

U17, BOL Unterfranken

JFG Würzburg Süd-West - FC Sand 5:1

Lorenz Schäders früher Führungstreffer per Strafstoß (2.) reichte nicht zum Sander Sieg. In der Folge trafen nur noch die Hausherren, die sich nach Toren von Julian Franz (27.) und Jannik Wilsing (44.) eine 2:1-Pausenführung sicherten. Luzian Behre (51.), Julian Franz (57.) und Luca Müller (74.) sorgten für den 5:1-Endstand, der Sander Benedikt Schäder sah in der 63. Minute die Rote Karte.

U15, BOL Unterfranken

SG Aschaffenburg-Leider - FC Sand 1:2

Auch im vierten Spiel des Jahres blieben die Sander ungeschlagen und festigten ihren zweiten Tabellenplatz. Allerdings taten sie sich gegen körperlich robuste Gastgeber lange schwer. Vor allem vor dem Wechsel ließ man sich zu oft den Schneid abkaufen und kam nicht in die Zweikämpfe. In der 23. Minute erzielten die Hausherren nach einer Unachtsamkeit der Sander Hintermannschaft die verdiente Führung durch Bastian Kiesel, mit der es auch in die Pause ging.

In der stellte Matthias Zull auf einigen Positionen um. Unter anderem beorderte er Luis Friedrich, der seine U15-Bezirksoberliga-Premiere feierte, auf die Sechser-Position, Hannes Knittel in die Spitze und Julian Knoblach auf die linke defensive Außenbahn. Zudem wurde der Gegner jetzt höher angelaufen, der es daraufhin nicht mehr schaffte, ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Die Belohnung gab es nach 53 Minuten, als Hannes Knittel mit einem Foulelfmeter für den Ausgleich sorgte. Vier Minuten vor dem Ende wurde das Aufbäumen dann auch noch mit dem Siegtreffer durch Lars Stussak, der eine schöne Kombination vollendete, gekrönt. Am Samstag kommt es nun im Seestadion zum Showdown, wenn die Sander auf Tabellenführer TSV Großbardorf treffen, der momentan zwei Punkte mehr auf dem Konto hat.

U19, Landesliga

TSV Buch - FC Sand 4:0 Das Kellerduell ging klar an den TSV Buch, der durch den Sieg am FC Sand vorbei auf Rang 12 zieht. Von Beginn an standen die Gäste auf verlorenem Posten: Marco Flora (6.) brachte den TSV in Führung, 20 Minuten später besiegelte ein Bucher Doppelpack schon früh das Schicksal des FCS: Louis Weber und Andi Musha bauten den Vorsprung auf 3:0 aus (26., 27.). Obendrein ein Eigentor bescherte den Hausherren das 4:0 vor dem Pausenpfiff (44.). Nach dem Seitenwechsel kassierte der Sander Schlussmann Niklas Götz immerhin kein Gegentor mehr - nach vorne ging aber auch nichts. Mit einer weißen Weste brachte Buch den klaren Sieg über die Zeit. red