In einem Familiengottesdienst der Pfarrei St. Michael sind zwei neue Ministrantinnen in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen worden. Pater Josef dankte Sarah Lang aus Mainklein und Hannah Stenglein aus Mainroth, dass sie sich in den Dienst der Pfarrgemeinde stellen. Die älteren Ministranten brachten verschiedene Schuhpaare mit, um zu zeigen, wie unterschiedlich jeder in seinen Vorlieben ist: Ballerinas für besondere Anlässe, Turnschuhe für Sport, Arbeitsschuhe für den Einsatz in der Ministrantenarbeit, Wanderschuhe, wenn der Weg einmal steil oder rutschig wird, und auch Hausschuhe um zu zeigen, dass das Gotteshaus ein Ort ist, an dem sich die Jugendlichen zu Hause fühlen. Gott helfe, das richtige Schuhwerk zu wählen. Die Gemeinschaft in der Ministrantengruppe gelinge dadurch, dass jeder bereit sei, sich in seiner Einzigartigkeit auf die anderen einzulassen. Die Gruppe der Messdiener zählt nun 21 Ministranten. Pater Josef bedankte sich bei Oberministrant Nicolai Graß und Mesner Helmut Fiedler für die Vorbereitung. red