"Vorbilder haben" , so spannte Pfarrer Jochen Müller den Predigttext vom Evangelium zum Schützenverein: Der ökumenische Gottesdienst in der Pfarrkirche von Wiesenthau, zelebriert von Pater Roberto und Pfarrer Jochen Müller, ist Tradition vor Beginn der Generalversammlung des Schützenvereins Andreas Hofer Wiesenthau im Schützenhaus. Dort standen unter anderem Vorstandswahlen, Ehrungen von verdienten Mitgliedern und Ernennung von zwei Ehrenmitgliedern auf dem Programm.
In seinem Bericht gab Vorsitzender Johannes Pieger eine Übersicht über die Vereinsaktivität wie zum Beispiel das Sommerfest zu Ehren der Majestäten mit der Abholung beim Seniorenkönig.


Sportlich erfolgreich

Umfangreich ging Schützenmeisterin Lena Soutschek auf das zurückliegende sportliche Jahr ein. Michael Drummer wurde Vereinsmeister der Schützen sowie Gesamtvereinsmeister. Jennifer Potzner setzte sich bei den Damen durch, Vereinsmeister Junioren darf sich Eric Wartensleben nennen, Vereinsmeister der Jugend Anna Pieger, Schülervereinsmeister Julia Fälkel und Pistolenvereinsmeister Christian Neumann. Tonja Roske sicherte sich den Titel in der Damensonderklasse.
Angela Pieger darf den Titel der VG-Königin tragen. Leonie Pieger ist VG-Jugendkönigin. Des Weiteren wurden der erste Platz beim Mannschaftspokal und mehrere Einzelpokale gewonnen. Von den besten zehn Sachpreisen gingen fünf an die Wiesenthauer Hofer-Schützen mit dem ersten Platz von Lena Soutschek. "Wir können stolz auf unsere Schützenjugend sein", so die übereinstimmende Meinung in mehreren Berichten sowie im Jugendbericht, beschwingt vorgetragen von Jugendleiterin Kerstin Porster.
Sie berichtete über die Aktivität der Schützenjugend wie zum Beispiel zusätzlich zu den traditionellen Vereinsschießen ein Weihnacht- und ein Osterschießen für ihre Jugendlichen. Es wurden die guten Ergebnisse bei den Gau- und Bezirksmeisterschaften erwähnt. Es nimmt heuer an den Rundenwettkämpfen eine komplette Mannschaft nur aus Jugendlichen teil. Außerdem wurden verschiedene Ausflüge und Veranstaltungen für die Jugendlichen durchgeführt sowie die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde.
Am Bericht vom Schatzmeister Josef Erlwein gab es nichts auszusetzen, somit wurden er und auch der ganze Vorstand entlastet.
Für 25 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen erhielt Gertrud Drummer die Ehrennadel in Gold. Für mehr als 200 Wettkämpfe bekamen Carina Pieger und Florian Drummer eine Anstecknadel. Für langjährige treue Mitgliedschaft, langjähriges aktives Schießen, lange Zeit als Schützenmeister und als Trainer der Damensondermannschaft wurde Heinrich Nögel zum Ehrenmitglied ernannt. Josef Drummer wurde für langjährige treue Mitgliedschaft und im Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.
Der Vorstand wurde einmütig wiedergewählt mit neuer Schriftführerin Stefanie Bäuml. Als neue Beiratsmitglieder wurden Günter Nögel, Eric Wartensleben, Angela Pieger, Michael Drummer und Michael Neuner gewählt.


Alle Mitglieder sind gefordert

Der wiedergewählte Vorsitzende Johannes Pieger freut sich auf die Aufgaben mit dem neuen Vorstand, gab aber auch zu bedenken, dass der Verein bei der Aktivität nicht nur aus dem Vorstand, sondern aus allen Mitgliedern bestehe. So werden alle Vereinsfeste eigenverantwortlich im eigenen Schützenhaus durchgeführt und dafür brauche es immer wieder fleißige Helfer. red