Der 293 Mitglieder starke Verein Natur und Freizeit Thurnau blickte bei der Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück.

Auch heuer soll der Osterbrunnen auf dem Markplatz geschmückt werden. Bis dahin sollen die handbemalten Eier-Girlanden fertig sein. 910 Euro hat der Verein in den neuen Schmuck investiert.

Außerdem wurde die Vereinsfahne überarbeitet, da nach dem Austritt aus dem Dachverband der Naturfreunde der Name geändert werden musste. Kostenpunkt: 571 Euro.

Insgesamt hat der Verein deshalb ein Minus in der Kasse, wie Jochen Ramming offenlegte. Dazu habe auch das Konzert in der Reihe "Haus Marteau auf Reisen" beigetragen. Trotz des Verkaufs von Getränken und Essen habe man 156 Euro draufgezahlt. "Wir werden das Konzert deshalb 2019 nicht mehr durchführen. Es ist einfach zu viel Aufwand", sagte Zweite Vorsitzende Birgit Müller.

Geplant sind im Juni eine Tagesfahrt nach Dessau und diverse Fotowettbewerbe. Die nächste Thurnau-Rallye werde allerdings erst 2020 stattfinden.

Auch die einzelnen Arbeitsgruppen zogen Bilanz. Hans Hager erinnerte an die Wettbewerbe der Fotogruppe. Die Thurnauer Fotografen hätten sich dabei mit alter Technik, Reisen, Oberfranken und freien Themen auseinandergesetzt.

Christa Korneli ließ das Jahr der Hüttensänger Revue passieren. Zum 25. Mal sei man bei der Weihnachtsfeier des VdK aufgetreten. Waltraud Weißschädel blickte auf neun Touren der Wandergruppe. "Wir finden immer einen Weg", sagte sie. Elisabeth Karwoth stellte die Aktivitäten der Gruppe "Junge Familie" und die Tanzteeveranstaltungen vor. Der nächste Tanztee finde am 24. Februar statt.

Vorsitzender Gerhard Buberl ernannte Elsbeth Lambrou und Birgit Müller zu Ehrenmitgliedern. Lambrou ist seit den 60er Jahren dabei. Sie war in der Volkstanzgruppe aktiv, ist bei Wanderungen dabei und engagiert sich bei der Osterpäckchenaktion. Birgit Müller ist ein stetiger Aktivposten. Seit 2006 ist sie Zweite Vorsitzende. Auf ihre Initiative hin wurde die Gruppe "Junge Familie" gegründet.

Bei den Wahlen gab der langjährige Kassier Jochen Ramming sein Amt ab, an seine Stelle trat Uwe Weigelt. Zum neuen Schriftführer wurde Wolfgang Baumann gewählt. Mit einer Diashow ging die Versammlung zu Ende. Sonny Adam