Friesen — Am Samstag hat der SV Friesen weitere Weichen für die Saison 2015/16 gestellt. Die Verantwortlichen freuen sich, dass Holger Geiger ein weiteres Jahr Trainer der zweiten Mannschaft bleibt und das zwei neue Spieler ihre Unterschrift gegeben haben. Geiger unterstützt damit in gewohnter Weise die Arbeit von Andreas Lang. Er will weiter dazu beitragen, dass sich die "Zweite" in der Kreisliga etabliert und das richtige Fundament für alle Spieler darstellt, die den Sprung in den Kader der ersten Mannschaft schaffen wollen.

Manuel Fröba

Mit dem 24-jährigen Manuel Fröba kommt ein neuer Torwart. Er ist beim SV Friesen kein Unbekannter, da er als Jugendlicher drei Jahre beim SV im Tor stand. Im Moment spielt er beim ASV Kleintettau.

Maximilian Sesselmann

Mit dem 20-jährigen Nurner Maximilian Sesselmann kommt von der SpVgg Bayreuth (A-Junioren) ein weiterer junger Spieler zum SVF. Er hatte zuvor auch bei der SpVgg Greuther Fürth bereits eine Ausbildung genossen und will nun in der Landesliga Fuß fassen und damit auch die Philosophie des SV unterstützen, jungen und willigen Spielern aus dem Frankenwald die Chance zu geben, höherklassigen Fußball in der Heimat zu spielen. nk