Nürnberg/Coburg — Vor mehr als 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien ist in der Dauphin Speed Event Halle in Hersbruck zum 5. Mal der "Medienpreis für privaten Rundfunk in der Metropolregion Nürnberg" vergeben worden. Der Medienpreis wurde für Radio und für Fernsehen in den drei Kategorien "Tagesaktuelle Produktion", "Reportage/Feature" und "Humor" verliehen. Es wurden Geldpreise in der Gesamthöhe von 14 000 Euro vergeben. Nach Amberg, Bamberg, Coburg, Erlangen, Fürth und Hof gingen je ein Preis, sechs gingen nach Nürnberg. Aus der gesamten Metropolregion waren 116 Bewerbungen eingegangen. Einen ersten Preis in der Kategorie Reportage/Hörfunk erhielt Sabrina Lang, Volontärin bei Radio Eins in Coburg für ihre Reportage "Meerjungfrauen in Coburg", einen Sommertrend im vergangenen Jahr. In der Kategorie "Humor" wurde Marc Peratoner (Radio Eins Coburg/Radio Bamberg) für seine Weihnachtssatire "Perry's Heavy Christmas" ausgezeichnet, in der er Stress um die Weihnachtsbräuche aufs Korn nimmt. red