Lichtenfels-Schney — Der Franziskuskindergarten Lichtenfels feiert am Mittwoch, 11. November, den Namenstag des heiligen Martin. Um 17 Uhr ziehen die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen in den Garten ein. Nach dem Martinsspiel geht es durch die anliegenden Straßen. Hierzu bitten das Kindergartenteam und der Elternbeirat die Anwohner der Pestalozzi-, Ludwig-, Sternberg-, Faber- und Erthalstraße, ihre Häuser mit Lichtern zu schmücken. Nach einem Abschlusskreis im Garten des Franziskuskindergartens verteilt der Elternbeirat Martinsbrezen, Tee und auf freiwilliger Spendenbasis Glühwein.
Der Martinsumzug des Kindergartens "Löwenzahn" in Schney startet ebenfalls am Mittwoch um 17 Uhr am Gemeindehaus/Schloßplatz. Mit Laternen und Gesang geht es ins "Abenteuercamp" des Kindergartens am Schützenplatz. Nach einem kleinen Martinsprogramm gibt es Wiener und Getränke. Der Laternenumzug wird unterstützt vom "HALT"-Projekt des Landkreises und der Aktionsgemeinschaft "Unser Landkreis Lichtenfels gemeinsam gegen Drogen". red