Mit zwei Mädchenmannschaften vertrat die Herzog-Otto-Mittelschule den Lichtenfelser Landkreis bei den oberfränkischen Meisterschaften im Schwimmen in Bayreuth.

Die Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III/2 (Jahrgang 2003 und jünger) absolvierte ein technikbetontes Programm und zog am Ende den Titel an Land. In dieser Gruppe starteten Leonie Mayer, Sarah Göhring, Carolin Gräf, Alexandra Löchelt, Lena Schütz, Karolin Gräf, Didem Sevimler, Yaren Tarayici und Emilia Schmitt.

Das jüngere Team der HOS ging in der Wettkampfklasse IV/2 (Jahrgang 2006 und jünger) an den Start. Auch hier mussten verschiedene Technik- und Koordinationsübungen gemeistert werden. Die Mädchen kamen sehr gut durch den Wettkampf und gewannen ebenfalls den Titel. In dieser Mannschaft starteten Angelina Crimmann, Kim Ahles, Annabella Pazer, Sophie Breitbach, Sabine Menzel, Emily Dougherty, Nicole Gutmann, Lea Promm und Melina Grünwald.

Beide Mannschaften qualifizierten sich für die Teilnahme an den bayerischen Meisterschaften, die in Ingolstadt und in Bayreuth stattfinden. Um dort zu bestehen, werden die beiden Teams, die von Lehrerin Diana Neckermann betreut werden, verstärkt trainieren. dn