Ein 33-jähriger Gerüstbauer hat am Dienstag vergangener Woche mit seinem Lkw einen entgegenkommenden Lastwagen zwischen Eckenhaid und Herpersdorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) touchiert. Dabei streiften sich die linken Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Der Spiegel des 45-jährigen Fahrers aus Nürnberg klappte ein und prallte gegen die Scheibe der Fahrertür, die dem Aufprall des Spiegels nicht standhielt und zu Bruch ging. Dadurch verletzte sich der Fahrer leicht am Kopf und wurde durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Der 33-Jährige setzte nach dem Unfall seine Fahrt zur Baustelle fort. Erst nach dem Abladen kam er zur Unfallstelle zurück. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. pol