Wer meint, mit der Kettensäge könne man nur grobe Holzfällarbeiten erledigen, der kann sich im Sommerakademie-Workshop mit Wolfgang Schott vom Gegenteil überzeugen lassen. Zum Kontrastprogramm lädt Monika Pohl ein, bei ihr wird mit Nadel und Faden gearbeitet.
Wie die Stadt Coburg mitteilt, gibt der Holzbildhauermeister aus Seßlach am Donnerstag, 16. Juni (von 14 bis 18 Uhr), Freitag, 17. Juni (10 bis 18 Uhr) und Samstag, 18. Juni (von 10 bis 18 Uhr), in seinem Seßlacher Atelier in der Luitpoldstraße 24 allen Interessierten eine Einführung in die Arbeit mit der Elektro-Kettensäge, Holzwahl und Sicherheitsbestimmungen. Der Workshop (Gebühr 245 Euro ab sechs Personen inklusive Getränke, Material und Werkzeugnutzung, maximal sieben Teilnehmer, ohne Ermäßigung) erfordert zwar Respekt vor der Kettensäge, doch Angst ist fehl am Platz.