Mit deutlichen Niederlagen kehrte die Erste Mannschaft des DC Gipsy Ebern vom letzten Saisonspieltag der Dart-Bayernliga aus Eching zurück. Sie verlor gegen die Gastgeber klar mit 3:9 und gegen den Tabellendritten Irish Folk Pub München gar mit 0:12. Lediglich fünf magere Durchgänge (Legs) gewannen die Eberner gegenüber 36 der Münchner.
Zum Saisonabschluss musste der DC Gipsy auf vier Stammspieler verzichten, was jedoch keine Entschuldigung für die klaren Niederlagen sein darf. Die "Ersatzspieler" haben durchwegs überzeugen können und für die wenigen Punkte gegen Eching gesorgt. So gewannen Michael Regus mit 3:0 und Daniel Kugler mit 3:2 im Einzel, während Dreßel/Mäder im Doppel erfolgreich waren.


Meist ohne Satzgewinn

Gegen Irish Folk Pub München stand das Team vom ersten Dart an auf verlorenem Posten. In sechs der acht Einzel gewann Gipsy nicht einen Satz. Rainer Dreßel mit 1:3 und Michael Regus mit 2:3 waren noch am erfolgreichsten. Auch in den Doppeln hatten die Gäste nicht den Hauch einer Chance, hier waren Dreßel/Kugler mit 2:3 einem Sieg am nächsten. Doch trotz des bitteren Abschlusses hielt der DC Gipsy die Liga mit Platz 7 gerade noch, da er in den Begegnungen zuvor für die notwendigen Punkte zum Ligaerhalt gesorgt hatte. Für die kommende Spielzeit haben sich die Eberner vorgenommen, nicht noch einmal eine derart enttäuschende Runde zu absolvieren, da einfach mehr in der Mannschaft steckt, als sie diesmal zeigte. di