Ein Wildunfall ereignete sich am Montag in der Morgendämmerung auf der Staatsstraße 2281 bei der Mittelmühle. Dort lief ein Reh vor ein Auto. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Fahrzeug kollidierte mit dem Tier. Das Reh wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein weiteres Auto konnte dort ebenfalls nicht mehr stoppen und touchierte das schwer verletzte Tier. Das Reh musste von seinen Leiden erlöst werden, schreibt die Polizei. Es entstand ein Schaden von circa 100 Euro. pol