Zwei Einbrüche vermeldet die Polizei im östlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt. Betroffen waren Bürger aus dem Gemeinden Eckental und Heroldsberg.
Die nur kurze Abwesenheit der Bewohner (52 und 53) nutzten der oder die Täter, um am Freitagabend in ein Einfamilienhaus im Heroldsberger Ortsteil Großgeschaidt einzubrechen. Zwischen 18 und 18.45 Uhr schlugen die Unbekannten die Scheibe der Terrassentür ein und gelangten so ins Haus. Erkennbar durchwühlt wurde offensichtlich nichts.
Ob etwas gestohlen wurde steht derzeit noch nicht fest. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Die Ermittlungen gegen Unbekannt übernimmt die Erlanger Kripo.
Etwaige Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.


Am Vorabend

Unbekannte brachen bereits am Donnerstagabend zwischen 18 und 21 Uhr in eine Doppelhaushälfte im Eckentaler Ortsteil Brand (Landkreis Erlangen-Höchstadt) ein. Sie erbeuteten unter anderem zwei Computer und Armbanduhren.
Durch Aufhebeln der Terrassentür gelangten sie ins Haus in der Irisstraße und durchwühlten hier diverse Schränke. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte Spuren. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Erlangen gegen unbekannt.
Etwaige Zeugen werden auch in diesem Fall gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden. Er ist unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu erreichen. pol