Bei Kontrollen der Haßfurter Polizei flogen zwei Drogendelikte auf. Einmal in Unterschleichach und zum anderen bei Königsberg. In der Straße "In der Aurach" in Unterschleichach fiel einer Streife der Polizei Haßfurt in der Nacht zum Dienstag ein Fahrradfahrer auf, an dessen Zweirad keine Beleuchtung angebracht war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte außerdem festgestellt werden, dass auch die Bremsvorrichtung an dem Fahrrad fehlte. Da der 20-Jährige angab, keinerlei Ausweispapiere mitzuführen, wurde er durchsucht. Hierbei konnte in seiner Gesäßtasche ein Druckverschlusstütchen mit einer Konsumeinheit Marihuana aufgefunden werden. Das Fahrrad musste der junge Mann nach der Sicherstellung des Betäubungsmittels nach Hause schieben. Eine Anzeige folgt jetzt. Der zweite Fall: Da am Montagnachmittag bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Staatsstraße bei Königsberg bei einem 26-jährigen Kurierfahrer drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt wurden und ein freiwilliger Urintest vor Ort positiv verlief, wurde im Krankenhaus Haßfurt eine Blutentnahme veranlasst. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Jetzt erwartet den Mann eine Anzeige.