Eine Ausstellung mit dem Namen "Flor-Art" findet ab Sonntag, 5. Mai, bis 30. Juni in den Räumen des Kunstvereins Fulda e.V., Habsburgergasse 2, statt. Eröffnung ist um 14 Uhr. Die Ausstellung kann Donnerstag bis Sonntag dann von 15 bis 18 Uhr besucht werden.

Zu sehen sind Fotografien von Jürgen Hurrlein und plastische Arbeiten von Jochen Burk. Burk lebte und arbeitete früher in Bad Brückenau. Heute hat er sein Atelier für Schmuck- und Metallgestaltung sowie Malerei in Fulda/Horas. Daher auch die Verbindung zum Kunstverein Fulda e.V., in dem er seit Jahrzehnten Mitglied ist.

Schon über 30 Jahre sind Jürgen Hurrlein und Jochen Burk befreundet, und beide freuen sich sehr auf ihre gemeinsame Ausstellung mit dem Thema "Natur", das ihnen sehr am Herzen liegt. In seinen Bildern versucht Hurrlein das Wunder, aber auch die Vergänglichkeit des Lebens darzustellen.

Burk arbeitet bei seinen Objekten zur Ausstellung hauptsächlich mit Metall, Holz, Stein und Plexiglas. red