Zwei Personen sind bei einem Frontalzusammenstoß am Montagnachmittag nahe Prappach (Stadt Haßfurt) schwer verletzt worden.
Kurz nach 14.30 Uhr war es am Montag auf der Kreisstraße etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang von Prappach in Richtung Haßfurt zu dem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 25-jährige Frau geriet mit ihrem Fiat in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit ihrem Auto mit einem Renault Clio zusammen, den ein 50-jähriger Mann lenkte. Dessen Fahrzeug wurde bei dem Zusammenprall auf ein Feld geschleudert.
Beide Fahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Vor Ort waren zwei Rettungshubschrauber, die die Schwerverletzten, die beide aus dem Landkreis Haßberge stammen, in Krankenhäuser brachten. Neben dem Rettungsdienst und Beamten der Polizeiinspektion Haßfurt waren rund 40 Mann der Freiwilligen Feuerwehren aus Haßfurt, Königsberg und Prappach im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Zufahrtsstraße nach Prappach musste für mehrere Stunden gesperrt werden. cl