Für das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) in Eggolsheim hat das Büro Heckelsmüller einen Maßnahmenplan erstellt.
Sind alle Gremien und Träger öffentlicher Belange informiert und einverstanden, kann ISEK noch im ersten Halbjahr verabschiedet werden.
Eine der ersten Maßnahmen, die dabei umgesetzt werden, ist die Sanierung des Jugendclubs "Faulenzer". Das Büro Lackner & Roth legte einen Kostenplan für die einzelnen Vorhaben vor. Bevor der Marktgemeinderat darüber abstimmen will, möchten die Mitglieder diese in einer weiteren Sitzung ausführlich erläutert haben. Dem Bauantrag zur Sanierung des "Faulenzers" stimmten die Gemeinderäte bei einer Gegenstimme zu. hu