Die Gemeinde Sonnefeld führt Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse aus und baut den Straßenzug Thüringer und Bieberbacher Straße aus. Der Ausbau der Thüringer Straße ist der zweite und letzte Bauabschnitt. Die veranschlagten Gesamtkosten für diesen 392 Meter langen Abschnitt betragen, wie die Regierung von Oberfranken mitteilt, rund 1,4 Millionen Euro, von denen rund 770 000 Euro zuwendungsfähig seien. Der nun von der Bezirksregierung bewilligte Zuwendungsbetrag von 460 000 Euro bedeute einen Fördersatz von rund 60 Prozent nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG). Gleichzeitig mit den Straßenbauarbeiten werden die in der Straße befindlichen Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. red