Walter Hegner, Günter Schönrock und Petra Barth starten für die Eberner Kampfsportschule Rögner bei den Weltmeisterschaften im Kickboxen in der griechischen Hauptstadt Athen. Bei der WM starten die Kämpfer in den Disziplinen Pointfighting (Punktkämpfen), Leichtkontakt, Formen und Karate. Neu ist die Disziplin Kick Light. Hier gelten dieselben Regeln wie beim Leichtkontakt - jedoch durchgeführt mit gut kontrolliertem Kontakt.

WM-Teilnahme Nr. 15

Hegner startet als einer der ältesten Teilnehmer im Kata/Formen. Für den 72-Jährigen ist es die erste WM. Petra Barth startet im Leichtkontakt und Kick Light. Auch sie hat viel Zeit in die Vorbereitung investiert und ist hochmotiviert. Bereits zum 15. Mal will Schönrock seinen WM-Titel verteidigen. "Die Vorbereitungen sind gut verlaufen", sagt Harald Rögner, Bundestrainer für Deutschland und Trainer der Eberner Kampfsportschule Rögner. red