Ziel einer Exkursion des Bundes Naturschutz sind am Samstag, 29. Juni, die artenreichen Sandmagerrasen im Naturschutzgebiet Pettstadter Sande. Diese weisen besonders im Sommer interessante und farbenprächtige Blütenaspekte mit seltenen Pflanzenarten auf. Diplom-Geograf Hermann Bösche, ein ausgesprochener Kenner der heimischen Flora, leitet die Führung. Die Wanderstrecke dieser dreistündigen Veranstaltung, für die ein kleiner Teilnahmebeitrag erhoben wird, beträgt ungefähr drei Kilometer. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Fahrweg "An der Schleuse" südwestlich von Strullendorf vor der Unterführung der B505. Anmeldung bis zum 25. Juni an bamberg@bund-naturschutz.de oder unter der Rufnummer 0951/51905611. red