Josef ist mit seiner Verlobten Maria nach Bethlehem gereist, um sich in die Steuerlisten eintragen zu lassen: Diese Szene bestimmt die Krippensequenz am kommenden Samstag, 10. Dezember, von 19.30 bis 20 Uhr in der Karmelitenkirche. Bei der kleinen Feier musiziert das Flötenensemble des Gesangvereins Eintracht Bischberg unter der Leitung von Margot Walthes. Es erzählt Rettl Motschenbacher. Pater Gerhard Förtsch spricht über König Herodes und den von ihm angeordneten Kindermord. Foto: p