Zeil/Kreis Haßberge — Das Fazit zur Halbzeit: Keine Tore und ein Sonnenbrand auf der linken Wange für alle, die keinen Hut auf oder einen der wenigen schattigen Plätze auf dem Public-Viewing-Gelände im Zeiler Gewerbegebiet Gröbera ergattert hatten. Das Fazit zum Spielende: Ein Tor für Deutschland, der Einzug ins Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien, und ein Sonnenstich für alle, die sich in der Halbzeit schon einen Sonnenbrand abgeholt hatten. Mehrere hundert Zuschauer haben das Spiel auf dem Gelände der Brauerei Göller vor einer Großbild-Leinwand verfolgt. Der Jubel beim Siegtor durch Publikums-Liebling Thomas Müller war groß und am Ende wussten irgendwie alle: Jetzt geht's erst richtig los. Mit der K.O.-Runde beginnt die wahre WM. Der Landkreis Haßberge ist bereit für die richtig heiße Phase. Foto: Hendrik Steffens