Bamberg — Der Bamberg-Forchheimer Bundestags-abgeordnete Andreas Schwarz wurde jetzt einstimmig zum stellvertretenden kommunalpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion gewählt. "Als langjähriger Bürgermeister und immer noch aktiver Kommunalpolitiker im Landkreis Bamberg ist es mir ein Herzensanliegen, mich für die Kommunen unseres Landes in Berlin einzusetzen", so der ehemalige Bürgermeister von Strullendorf. Schwarz engagiert sich seit seinem Einzug in den Bundestag für eine bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen durch den Bund.
"Gerade das Thema Flüchtlinge zeigt, dass uns Streit nicht weiterbringt, sondern konkrete Maßnahmen umgesetzt werden müssen. Ich möchte eben nicht nur die Sorgen der Kommunen nach Berlin tragen, sondern auch daran arbeiten, dass wir in Berlin den Kommunen praktikable Lösungen anbieten können", sagte der Strullendorfer. red