Zum Auftakt der Wintersaison nahmen die Schwimmer des TV Ebern am Dreikampf in Kitzingen teil. Zehn Vereine hatten 80 Teilnehmer entsandt, bei 298 Einzelstarts und drei Staffeln.
Wer an diesem Wettkampf teilnehmen will, muss drei Disziplinen über jeweils 100 Meter zurücklegen, zu denen dann noch ein Start über 100 Meter Lagen für alle Teilnehmer dazu kommt.
Das Eberner Aufgebot bestand aus sechs Aktiven der Jahrgänge 2000 bis 2006, die insgesamt 24 Starts absolvierten. Mit acht Medaillen (zweimal Silber, sechsmal Bronze) war die Ausbeute bei 20 persönlichen Bestleistungen nicht unbedingt sehr hoch, insgesamt gesehen nach der langen Pause aber in Ordnung.
Im Dreikampf war Paula Vierbücher (Jahrgang 2006) mit Platz 2 am erfolgreichsten, gefolgt von Markus Jakob (2006), Inka Amend (2003) und Johanna Heinrich (2002) jeweils auf dem Bronzeplatz. Lara Amend (2000), zur Zeit Eberns stärkste Schwimmerin, verbuchte den undankbaren vierten Platz gegen starke Gegner.
Für die Eberner Medaillen sorgten somit Markus Jakob (dreimal Bronze), Inka Amend (einmal Silber, zweimal Bronze), Johanna Heinrich (einmal Bronze) und Paula Vierbücher (einmal Silber). Als Einzige ohne Podestplatz blieb Carolin Jakob mit den Platzierungen 7 und 8, enttäuschte jedoch keinesfalls. di