Vorsitzender Bernd Friedrich gab in der Jahreshauptversammlung des FC-Bayern-Fanclubs "Saaletal" vor 34 Mitgliedern einen Bericht über das 20-jährige Jubiläumsfest, das erfolgreich verlief. Leider konnten aufgrund der heißen Temperaturen die Kinderveranstaltungen am Sonntagnachmittag nicht durchgeführt werden. Er bedankte sich bei allen, die zum Erfolg des Festes beigetragen haben, das eine große Herausforderung war.

Der Vorsitzende informierte über die Photovoltaikanlage in Reichenbach, durch die der Verein Steuern gespart hat. Zudem hat der Fanclub ein neues Vereinslogo erstellt.

Den Jahresrückblick für die vergangene Saison 2021/2022 trug Schriftführerin Katharina Bambach vor. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten mehrere Begegnungen des FC Bayern München nicht besucht werden. Als es die Corona-Vorgaben erlaubten, fuhr der Verein zu Bundesliga-Heimspielen in die Allianz-Arena nach München, zum DFB-Pokalspiel nach Mönchengladbach und zu einigen Bundesliga-Auswärtsspielen. Zur Championsleague-Begegnung fuhr der Verein mit dem Zug nach Salzburg und flog zu Villareal nach Spanien.

Beim Aufstellen des Kirmesbaumes in Steinach halfen Mitglieder des Fanclubs mit, außerdem folgte der Verein Einladungen befreundeter Fanclubs zu deren Jubiläen nach Gießen, Strullendorf und Baunach.

Den ersten Titel des FC Bayern München der Saison 2022/23 konnten am 30. Juli die Fanclub-Mitglieder in Leipzig mit einem 5:3-Sieg gegen RB Leipzig feiern. Per Akklamation wurden Jürgen Bauer und Michael Endriss einstimmig als Kassenprüfer bestätigt.

Münnerstadts 2. Bürgermeister Andreas Trägner nahm stellvertretend für den entschuldigten Bürgermeister von Bad Bocklet, Andreas Sandwall, und den entschuldigten Ortssprecher Uto-Paul-Schmitt die Ehrungen vor. Ursula Friedrich gründete vor zehn Jahren den "FC Bayern-Fanclub Saaletal Junior e. V." und ist seitdem 1. Vorsitzende. Trägner bedankte sich bei ihr und überreichte eine Orchidee. Für zehnjährige Mitgliedschaft im Fanclub "Saaletal" gratulierte er Dieter Knorz, Reinhold Thefelder und Alexander Reichert und überreichte eine Urkunde.

Für das Allesfahrerprogramm 2022/2023 hat der Fanclub eine Zusage erhalten. Im Rahmen des Bundesliga-Spitzenspiels im Oktober gegen Bayer Leverkusen soll das Oktoberfest besucht werden. Zum letzten Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig im Mai 2023 wird der Fanclub in München übernachten.

Vor der Jahreshauptversammlung des Fanclubs traf sich der FC-Bayern-Junior-Fanclub zu einer Sitzung. Vorsitzende Ursula Friedrich berichtete über das Vereinsjahr. Die Mitglieder beschlossen, dass das Vereinsleben aktiver gestaltet und für den Junior-Fanclub mehr geworben werden soll. red