Wallenfels — Kein Glück hatten die Wallenfelser Tennisteams bei ihren ersten Spielen. Die Damen 50 unterlagen mir 2:12 gegen Lerchenbühl Bayreuth. Die Herren 40 hatten in Stadtsteinach keine Chance (5:16). Eine knappe 9:12-Niederlage gab es für die Herren gegen Weidhausen. Die erstmals spielende U9 sah erwartungsgemäß kein Land gegen die wesentlich erfahrenere Mannschaft vom TC Hof.

Herren 40, Bezirksklasse 2

TC Stadtsteinach -
TV Wallenfels 16:5

In der Einzelrunde konnte sich lediglich Peter Peetz in zwei Sätzen durchsetzen, während Matthias Pittroff, Jürgen Fleischer, Stefan Mähringer und Michael Urschidil eindeutig unterlagen. Ralf Müller wurde mit 6:4, 2:6, 8:10 bezwungen. Einen Doppelpunkt errangen Müller/Fleischer. Im Spiel von Pittroff/ Peetz und Mähringer/Urschidil dominierten die Gastgeber.

Damen 50, Bezirksklasse 2

TV Wallenfels -
Lerch. Bayreuth 2:12

Den Ehrenpunkt für Wallenfels holte Karin Querfurth, die ihre Gegnerin klar besiegte. Gisela Düthorn, Christine Weiß und Edith Müller verloren dagegen in zwei Sätzen. Die Doppel waren nicht chancenlos. Margit/ Schreiner/Sieglinde Weber wurden erst im Match-Tiebreak bezwungen (6:4, 4:6, 6:10) bezwungen. Weiß/Querfurth unterlagen mit 5:7, 3:6.

Herren, Kreisklasse 2

TV Wallenfels -
Weidhausen 9:12

Die Einzel wurden jeweils in zwei Sätzen eindeutig entschieden und endeten remis. Für Wallenfels siegten Andy Weiß, Mario Querfurth und Mario Barthel. Bei Florian Weiß, Patrick Gleich und Daniel Gleich triumphierten die Gegner. Doch gingen die Doppel von Florian Weiß/Patrick Gleich und Daniel Gleich/Andy Weiß verloren. Querfurth/Barthel erkämpften mit 6:2, 4:6, 10:8 ihren Punkt.

U9 Schüler

TV Wallenfels - TC Hof 1:48
Ihr Debüt gaben die Jüngsten des Vereins, die zum größten Teil noch nicht schulpflichtig sind. Gegen ihre durchwegs älteren Gegner kämpften Nino Schreiber, Shirin Weiß, Moritz Müller-Gei, Lena Weiß und die Geschwister Leonie und Rafael Fischer trotzdem tapfer. gih