Stanislaw Herman Lem, geboren am 12. September 1921, war polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. Sein bekanntestes Werk "Solaris" wurde in 57 Sprachen übersetzt und insgesamt mehr als 45 Millionen Mal verkauft. Am Samstag, 9. Oktober, um 15 Uhr beleuchtet die freiberufliche Journalistin Jolanta Lada-Zielke in einem Vortrag einen Autor, der als brillanter Visionär und Utopist zahlreiche komplexe Technologien Jahrzehnte vor ihrer tatsächlichen Entwicklung erdachte. Veranstaltet wird der Nachmittag von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft und dem Evangelischen Bildungswerk. Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Straße 24 in Bayreuth. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos unter www.ebw-oberfranken-mitte.de. red