Im Auftrag der Stadtwerke Bamberg kontaktiert das Marktforschungsinstitut Kantar noch bis Mitte Oktober Fahrgäste des Bamberger Verkehrsbetriebs telefonisch.

Bei den Interviews werden laut einer Pressemitteilung der Stadtwerke Fragen zum Liniennetz, zur Pünktlichkeit, dem Fahrkartensortiment und zum Komfort gestellt, aber auch zur Nutzungshäufigkeit während der Corona-Pandemie und der Zufriedenheit mit dem Krisenmanagement des Bamberger Verkehrsbetriebs. Weil die Antworten wichtige Anhaltspunkte zur Ausgestaltung des Angebots liefern, bitten die Stadtwerke Bamberg die Kunden um ihre Teilnahme. red