von unserem Mitarbeiter Alfons Beuerlein

Sand — Die etwas mehr als 400 Zuschauer, die ins Seestadion kamen, um ein gutes Lokalderby zwischen dem FC Sand und der DJK Bamberg in der Fußball-Bayernliga Nord zu sehen, wurden enttäuscht. Nach einem langweiligen Spiel ohne besondere Höhepunkte trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden, das keinem der beiden im "Tabellenkeller" angesiedelten Vereine groß weiterhilft.
In der zurückliegenden Saison "rockten" beide Teams die Landesliga Nordwest mit Siegen am laufenden Band und zeigten auch bei ihrem direkten Aufeinandertreffen erstklassigen Fußball. Die Angst, einen Fehler zu machen, mag wohl dazu beigetragen haben, dass diesmal beide Teams sehr nervös wirkten.
Der Gast begann verhalten und überließ dem FC Sand zunächst das Mittelfeld.