Offenbar zu viel Alkohol im Blut hatte ein Autofahrer bei einer Kontrolle am frühen Samstagmorgen. Beamte rochen Alkohol bei dem Mann und baten um einen Alkotest. Als er dies verweigerte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Klarheit wird das Ergebnis der Untersuchung in der Rechtsmedizin bringen.