Kulmbach — Seltsame Geschichten hört man von der Plassenburg: Von Elfen, Drachen und Zwergen ist die Rede. Erzählt werden diese Geschichten von Mai bis August von Märchenfrau Andrea Gisder, die in diesem Jahr 18 Mal auf der Burg gastieren wird. Eine besondere Attraktion sind die nächtlichen Führungen mit Gruselmärchen.
Am Sonntag, 3. Mai, um 15 Uhr, beginnen die Märchenführungen. Die Erzählerin aus Bayreuth zieht mit ihren Gästen um die Burgmauern und erzählt dabei an fünf Stellen im Außenbereich spannende Geschichten. Märchenfreunde haben die Wahl unter acht verschiedenen märchenhaften Themenkreisen. Bei "Mit Zähnen und Klauen" zum Beispiel, geht es um Drachenmärchen, bei "Mit Zauberstab und Flügeln" rankt sich alles um Elfen und Feen.

Wohlige Gänsehaut

Erstmals wird es nächtliche Führungen mit