Nicht angepasste Geschwindigkeit führte am Samstagmorgen wohl dazu, dass ein 50-Jähriger mit seinem 26 Jahre alten Audi 80 ins Schleudern kam und anschließend unsanft durch ein Verkehrszeichen "gebremst" wurde. Der Audi-Fahrer fuhr die Kronacher Straße stadtauswärts und geriet in der Auffahrt auf die B 173, in Fahrtrichtung Michelau, ins Schleudern. Mit der rechten Fahrzeugseite stieß der Pkw, nachdem er zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen war, gegen das Standrohr eines Verkehrszeichens und knickte dieses ab. Der Audi wurde hierbei stark beschädigt. Aufgrund des Alters des Wagens ist jedoch "nur" ein materieller Schaden von zirka 2200 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.