Ein 85-jähriger Autofahrer war am Donnerstag in einer scharfen Rechtskurve zwischen Weickersgrüben und Hammelburg offenbar zu schnell. Wie die Gemündener Polizei schreibt, geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Pkw eines 59-Jährigen zusammen. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Pkw des Unfallverursachers entstand etwa 2000 Euro, am anderen circa 5000 Euro Schaden. pol