Ein 65-Jähriger hat mit seinem in Sachsen zugelassenen Kleintransporter am Dienstagabend auf der A 9 kurz vor der Ausfahrt Marktschorgast einen Verkehrsunfall verursacht. Er war trotz Schneeglätte zu schnell in Richtung Berlin unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser geriet mittig an die Betonleitwand, dabei platzte der linke Vorderreifen und die Front wurde beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt, gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren wegen nicht angepasster Geschwindigkeit eingeleitet. pol